Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Bánh Mi – Vietnamesisches Sandwich

| 2 Kommentare

Bereits vor einiger Zeit stolperte ich über dieses vietnamesische Sandwich, auch wenn es wohl eher ein Baguette ist. Die Vietnamesen haben das Baguette in der Kolonialzeit von den Franzosen kennengelernt. Und so ist es dem Baguette unserer Nachbarn sehr ähnlich. Ein Rezept, um Baguette selber zu machen, haben wir bereits hier im Blog. Ich hab es heute aber doch einfach beim Bäcker gekauft.

Der wirkliche Knaller an diesem Rezept sind aber die Pickles, welche dem Gericht eine frische Süße verleihen. Das wird es bei uns in Zukunft öfter mal geben, wenn es um verschiedene Topings z.B. für Burger geht. Ich musste mich echt zurück halten, die nicht schon vorweg alle weg zu futtern.

Bánh Mi

Beim Belag sind die Vietnamesen flexibel. Sehr beliebt ist Schweinebauch, was dem deutschen Geschmack ja schon nahe kommt. Wo Schweinebauch geht, sollte aber auch Pulled Pork funktionieren. Aber auch als vegetarische Variante mit geräuchertem Tofu wird es serviert.

So kurz nach Weihnachten hatten wir noch Reste von unserer Weihnachtsgans, welche dann auf dem Bánh mit landete. Es hat prima funktioniert und somit dürften auch andere Geflügelreste geeignet sein. Macht drauf, was ihr wollt, aber vergesst die tollen Picke nicht.

Zutaten:

  • 2 kleine Baguette (oder 1 großes)
  • etwas Salat nach Wahl
  • etwas Koriander, frisch
  • etwas Mayonnaise
  • Ein Hauptbelag wie z.B. dünn geschnittener Schweinebauch, Geflügel, Tofu. (Hier waren es Reste der Weihnachtsgans.)

Für die Pickles:

  • 1 Gurke
  • 2 Möhren
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 ml Reisessig
  • etwas Fischsauce
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker

Für die Pickle wird zuerst die Gurke halbiert und mit einem Teelöffel entkernt. Dann wird sie in ca. 4 cm lange Stifte geschnitten und mit dem Salz vermischt. Diese lässt man etwa eine halbe Stunde ruhen und spült das Salz dann unter fließendem Wasser ab. In dieser Zeit werden die Möhren in Julienne und die Zwiebel in feine Ringe geschnitten.

Den Zucker löst du nun im Reisessig auf und marinierst das Gemüse 1-3 Stunden darin. Jetzt darfst du mal probieren. Habe ich zu viel versprochen?

Bánh Mi

Der Rest geht einfach. Das Baguette wird in der Mitte geteilt. Wenn es nicht knackfrisch ist, würde ich die Schnittflächen kurz anrösten. Nun mit etwas Majonnaise bestreichen und die Unterseite mit Salat belegen.

Bánh Mi

Darauf eine (oder zwei) Hand Pickles.

Bánh Mi

Die Reste der Weihnachtsgans haben wir kurz im Backofen aufgewärmt und darüber noch ein paar Spritzer Fischsauce und ein paar Korianderblätter gegeben. (Letztere hatten wir noch da, als ich den Einkaufszettel geschrieben habe, waren aber heute nicht mehr so ansehnlich und wurden deshalb weggelassen.

Bánh Mi

Fertig ist das Sandwich nach vietnamesischer Art.

Bánh Mi

Eine Zeitschrift in Quốc Ngữ, der vietnamesischen Schrift, hatte ich leider nicht zur Hand, aber so ging es auch.

Nachher haben wir uns fast gefragt, ob die Majonnaise notwendig war, oder ob sie vom Geschmack der Pickle zu sehr ablenkte. Aber offenbar wird sie nach mehreren von mir gelesenen Quellen in Vietnam tatsächlich verwendet und gehört somit dazu. Ich habe aber bestimmt schon lange kein so gutes Sandwich mehr gegessen.

2 Kommentare

  1. Ich habe mir extra ein vietnamische Buh gekauft, welches nur Banh Mi Rezepte hat. Einfach genial.

  2. Ihr hattet Reste . . . . ???

    However – ist was leckeres draus geworden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.