Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Buchteln aus dem Dutch Oven

| 2 Kommentare

Eine Süßspeise, die sich hervorragend für die Zubereitung im Dutch Oven eignet, sind die Buchteln. Der Teig ist (abgesehen von der Zeit zum Gehen) schnell gemacht und gelingt eigentlich immer. Auch was die Backtemperatur angeht, sind Buchteln nicht all zu empfindlich. Da kann sich wirklich jeder dran wagen. Und die Begeisterung von Familie und Gästen ist dir gewiss.  

Buchteln

Klassischer Weise werden süße Buchteln mit Marmelade gefüllt. Aber auch herzhafte mit Hackfleisch oder Pulled Pork Resten sind sehr lecker. Ich habe mich für eine Mischung aus beiden entschlossen und neben der Marmelade noch Ricotta und Mozzarella hineingegeben. Das ergibt einen herrlichen Kontrast zwischen süß und herzhaft.    

Die angegebene Menge eignet sich für eine Petromax K8 Kastenform oder einen runden 12″ Dutch Oven. 

Für den Teig:

300g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 EL brauner Zucker
125ml Milch
50g weiche Butter
1 Ei
eine Prise Salz
eine geriebene Tonkabohne 

Für die Füllung: 

Marmelade nach Wahl (hier Erdbeermarmelade)
1 Kugel Mozzarella
100g Ricotta 

etwas Butter für den Dutch Oven
Puderzucker zum Garnieren

Zuerst wird die Butter in einem kleinen Topf auf niedriger Flamme in der Milch zerlassen.   

Anschließend Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz, Tonkabohne, Ei und die Butter-Milch-Mischung ein paar Minuten gründlich zu einem Teig kneten. 

Jetzt den Teig mit einem Tuch abdecken und 1,5 Stunden gehen lassen. 

Nach dem Gehen den Teig noch einmal kurz mit der Hand durchkneten und dann Golfball große Stücke abstechen und zu Kugeln formen.  

Zum Füllen die Kugeln  handtellergroß platt drücken. Die Füllung in die Mitte geben und die Ränder hoch über die Füllung ziehen. Oben dann gut zusammendrücken. 

Nun im Dutch Oven etwas Butter schmelzen, die Buchteln kurz darin wälzen und mit der Naht nach unten in den Topf geben. 

Buchteln

Nun ca. 30-40 Minuten goldgelb backen. Beim Backen im Dutch Oven muss man insbesondere mit der Unterhitze etwas vorsichtiger sein als sonst. Bei einem Eintopf oder Gulasch kommt es nicht so sehr auf etwas mehr oder weniger Hitze an. Beim Backen ist aber immer dieselbe Stelle der Hitze ausgesetzt und brennt entsprechend schneller an. Also weniger Unterhitze und regelmäßiges Bewegen des Topfes nicht vergessen! 

Ich würde mich freuen, wenn ihr in den Kommentaren ein paar Ideen hinterlasst, womit man die Buchteln noch füllen kann. Also, lasst hören… 

 

 

2 Kommentare

  1. Also, diese Buchteln sind doch wohl zum Niederknien – so oberlecker und die Füllung aus Marmelade, Ricotta und Mozzarrella – einfach genial – vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept, LG Anne

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.