Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Crab Cakes

| 4 Kommentare

Gestern gab es bei uns mal ganz andere Buletten. Im Wesentlichem aus Kabeljau und Garnelen bestehend können die Crab Cakes es mit jeder gemeinen Fischfrikadelle locker aufnehmen.

crab (22 von 22)

Zutaten:

200 g Kabeljaufilet
200 g rohe Garnelen
2 Stiele Koriandergrün
15 g Ingwer
1 unbehandelte Limette
1 rote Chilischote

Diese drei Freunde nehme ich mir zuerst vor.

crab (2 von 22)

Chili hacken, Limettenschale abreiben, Ingwer schälen und fein reiben…

crab (3 von 22)

und mit den Garnelen, Koriander und 1 Prise Salz in den Mixer geben und zerkleinern…

crab (4 von 22)

crab (5 von 22)

crab (6 von 22)

Jetzt kommt der Kabeljau in den Zerhacker…

crab (7 von 22)

beide Massen mischen…

crab (8 von 22)

crab (9 von 22)

zu Frikadellen formen, in Paniermehl wälzen…

crab (10 von 22)

crab (11 von 22)

und in Butterschmalz goldbraun braten…

crab (14 von 22)

crab (15 von 22)

crab (16 von 22)

crab (17 von 22)

Dazu gibt es Avocado-Creme.
Der Blitzhacker ist heute im vollen Einsatz.
Das Fruchtfleisch einer Avocado mit Chiliflocken, Knoblauch und Limettensaft fein pürieren, mit Salz abschmecken, fertig.

crab (12 von 22)
Ich habe mal gelesen, dass die Zugabe des Kerns eine Braunfärbung der Creme verhindert. Ich glaube aber, dass eher der Limettensaft das Antioxidationsmittel ist, egal, kann ja nicht schaden und schaut ja auch ganz nett aus.

crab (13 von 22)

Tellerbild:

crab (19 von 22)

crab (18 von 22)

crab (21 von 22)

crab (22 von 22)

Die Crab Cakes sind echt lecker!

 

4 Kommentare

  1. Mona, erwähnte ich, dass Du gerne bei uns einziehen darfst, falls der Martin dich mal nimmer mag!?

    😉

  2. Mona selbstverständlich hast Du dann auch bei uns in der Toskana von Deutschland auch jederzeit eine Stelle am Herd 😉 aber Martin wird nicht so dumm sein Dich bei der Küche nicht mehr zu mögen 😉

    (Selbstverständlich wird es aber nicht nur die Küche sein …… 🙂 )

  3. Pingback: Fischrouladen | Meisenfütterung.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.