Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Crunchy Wings – Hähnchenflügel in Knusperpanade

| Keine Kommentare

Mögt ihr auch sehr gerne Chicken Wings? Diese knusprigen Hähnchenflügel sind nicht nur bei den Kids heiß begehrt. Mit einer selbstgemachten Sauce serviert, sind die Crunchy Wings einfach nur lecker!

Wir haben schon viele leckere Flügelvariationen auf dem Teller gehabt. Mit Marinaden und selbstgemachten Saucen kann man die Wings immer wieder zu einem anderen Geschmackserlebnis verhelfen. So wird es dann auch nicht langweilig, wenn Hähnchenflügel öfter mal auf dem Speiseplan stehen. Ich bevorzuge Kikok-Flügel. Die Qualität ist einfach nicht zu toppen! Diesmal waren auf dem Markt leider alle schon vergriffen. Dann müssen halt die anderen vom Bauern herhalten.

Crunchy Wings (007 von 010)

Zutaten für 4 Personen:

  • 24 Hähnchenflügel
  • Salz

Für die Kusperpanade:

  • 200 g Cornflakes
  • 150 g Parmesan
  • 1 gestrichener TL Cayennepfeffer
  • 200 g Butter

Für die Sauce:

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL braunen Zucker
  • 6 El Orangensaft
  • 1 EL Worcestersauce
  • 100 g Ketchup
  • 2 EL Dijon-Senf
  • Öl

Die erste Arbeit ist das Halbieren der Hähnchenflügel. Hierzu benötigt man ein scharfes Messer, mit dem man die Flügel im Gelenk halbiert. Anschließend werden sie gesalzen.

Crunchy Wings (001 von 010)

Jetzt muß die Panade zubereitet werden, für die der Käse im Hacker zerkleinert werden muß.

Crunchy Wings (002 von 010)

Crunchy Wings (003 von 010)

Anschließend kommen die Cornflakes zusammen mit dem Cayennepfeffer an die Reihe.

Crunchy Wings (004 von 010)

Die Flügel nun mit der Käse-Flakes-Mischung panieren. Damit die Knusperpanade auch gut hält, werden die Flügel zunächst mit Öl benetzt und dann in der Mischung gewendet, die dann fest angedrückt wird.

Crunchy Wings (005 von 010)

Nun muß nur noch die Butter in einem Topf zerlassen und die Flügel damit bestrichen werden und dann landen sie auch schon für ca.30 Minuten bei 200 Grad im indirekten Bereich auf dem Kugelgrill.

Crunchy Wings (006 von 010)

Crunchy Wings (007 von 010)

Die Grillzeit kann wunderbar für die Saucenzubereitung genutzt werden.

Hierfür Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl glasig braten, braunen Zucker darüberstreuen und schmelzen lassen. Nun den Orangensaft dazugeben, aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen.

Crunchy Wings (008 von 010)

Jetzt muss nur noch Ketchup, Senf und Worcestersauce zu den Zwiebeln gegeben, alles gut vermischt, mit Salz abgeschmeckt…

Crunchy Wings (009 von 010)

und zu den Crunchy-Wings gereichet werden.

Crunchy Wings (010 von 010)

Die Wings mit der Knusperpanade alleine sind schon sehr lecker, mit der Sauce zusammen ein Gedicht. Die Sauce klingt mit dem Ketchup zwar recht simpel, ist sie von der Zubereitung auch, aber geschmacklich ist sie echt was Besonderes.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.