Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Lammkoteletts in Kräutermarinade

| 2 Kommentare

Unser Freund Fred hat uns auf die Idee gebracht mal wieder Lamm zu machen. Fred hat die Koteletts in einer Pfanne aus Gusseisen gebraten und aus dem Bratensatz mit etwas Sahne eine leckere Sauce gemacht.

Wir haben uns aber entschieden, die Koteletts zu grillen, da unser Pfanne einfach zu klein für 2 kg ist. Für vier Esser braucht man aber schon so viel, da natürlich nicht wenig Knochenanteil dabei ist. Aber schon die Gewürze, die er verwendet hat gefielen uns so gut, dass wir das Lamm halt darin mariniert haben.

Lamm (3 von 4)

Zutaten:

  • 2 kg Lammkoteletts

Für die Marinade:

  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL getrocknete Chili Schoten
  • 1/2 TL Bohnenkraut
  • Nadeln von einem Zweig Rosmarin
  • Blättchen von 1-2 Zweigen Thymian
  • ein guter Schuss Olivenöl

Die Zutaten für die Marinade werden mit einem Zerkleinerer oder auch im Mörser zu einer Paste vermengt.

Lamm (1 von 4)

Die Koteletts werden mit der Marinade eingerieben und sollten möglichst über Nacht in der Marinade verbleiben.

Lamm (2 von 4)

Die Lamm-Koteletts nicht zu lange auf den Grill werfen, damit sie innen noch schön rosa bleiben.

Lamm (3 von 4)

Auch ohne Sahnesauce war das Lamm mit der Kräutermarinade aber einfach lecker. Rosmarin ist bei Lamm ja sowieso immer richtig, aber auch die weiteren Kräuter und Gewürze haben toll gepasst.

Lamm (4 von 4)

Ich glaube, wenn die Kinder mal nicht da sind ist aber auch die Sahnevariante mal an der Reihe.

2 Kommentare

  1. Rosmarin ist fast schon ein Muss für Lamm. Deine Marinade für die Koteletts hört sich wirklich gut an. Was ist das für eine Beilage, die da auf dem Bild mit zu sehen ist?
    Viele Grüße Jessica

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.