Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Ossobucco alla milanese

| 6 Kommentare

Wir bleiben noch ein Wenig in Italien. Ossobucco alla milanese ist ein traditionelles italienisches Schmorgericht. Und wie ja eigendlich alle Schmorgerichte ist es wie geschaffen für den Dutch Oven.

Auch wenn der Zusatz „alla milanese“, also nach Mailänder Art, eine spezielle Zubereitungsform andeutet sind diese selbst in Mailand nicht einheitlich. Mit und ohne Tomaten, mit und ohne Gremolata, mit Rot- oder Weißwein…

Also habe ich mal wieder einige der vielen Rezepte im Internet durchstöbert und mal hier und mal da was für diese Variante des Klassikers abgeguckt.

ossobucco (9 von 9)

Zutaten:

  • 5 Scheiben Kalbshaxe (Beim Rind würde man Beinscheibe dazu sagen.)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 weise Zwiebel
  • 150 g Möhren
  • 150 g Staudensellerie
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Tomaten (800g)
  • 3 Lorbeerblätter
  • 250 ml Kalbsfond
  • 250 ml Weißwein
  • 1 EL Tymian
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz & Pfeffer

Gremolata:

  • 1 Hand voll glatte Petersilie
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen (unbehandelt)

Die Zwiebeln, die Möhren und der Sellerie werden fein gewürfelt.

ossobucco (1 von 9)

Die Kalbshaxen werden von jeder Seite in etwas Butter und Öl angebräunt.

ossobucco (2 von 9) ossobucco (3 von 9) ossobucco (4 von 9)

Nun werden sie wieder aus dem DO genommen und das Gemüse wird in deren Fett angeschwitzt.

ossobucco (5 von 9)

Nun kommt das Fleisch wieder hinzu und es wird mit dem Wein abgelöscht.

ossobucco (6 von 9)

Auch der Fond und die Tomaten werden hinzugegossen. Nun lässt man das ganze 2 1/2-3 Stunden köcheln. Darauf achten, dass die Sauce hierbei auf die gewünschte Konsistenz reduziert wird.  Der Deckel muss also rechtzeitig vom Topf genommen und entsprechend mehr Briketts nach unten gelegt werden.

ossobucco (7 von 9)

Alles möglichst heiß servieren.

ossobucco (8 von 9)

Für die Gremolata werden der fein gewürfelte Knoblauch, mit der gehackten Petersilie und dem Abrieb der Zitronenschalen vermischt. Da ich schlicht weg nicht daran gedacht habe, dass unsere Petersilie komplett abgeerntet war musste ich darauf leider verzichten. Schmeckte aber auch ohne hervorragend.

ossobucco (9 von 9)

Kein Wunder, dass das Gericht nicht nur in Mailand, sondern auf der ganzen Welt beliebt ist. Einfach fantastisch!

Dauert bestimmt nicht mehr lange, bis ich das mal so ähnlich mit Rinderbeinscheiben versuche.

6 Kommentare

  1. Immer wieder lecker, Deine Variation gefällt mir gut!

  2. Eigentlich bin ich kein Freund von Beinscheiben, aber das sieht wieder zu lecker aus (y)

    Kommt auf meine Liste!!

  3. Mir geht´s da so, wie Sascha R. : Beinscheiben höchstens mal als Suppenfleisch. Aber dieses Rezept liest sich einfach zu lecker, um es nicht einmal auszuprobieren. Vielen Dank für die Anregung!

    Viele Grüße Oliver

  4. Ossobucco steht bei mir unter den Top Ten. Ohne Kalbsbeinscheibe oder Gremolata geht das ja mal gar nicht.

    Sehr gut gemacht!

    • Dann muss ich das wohl nochmal machen und zusehen, dass Petersilie im Haus ist. So ein Pech.

      Da würden mich jetzt aber die anderen 9 Deiner Top 10 interessieren. Hoffentlich nicht nur Kuchen. 😉

  5. Pingback: Kalbskoteletts mit Thymianbutter - Meisenfütterung BBQ

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.