Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Spaghetti alla Puttanesca

| 2 Kommentare

Bei diesem sommerlichen Wetter bekomme ich immer Sehnsucht nach italienischem Essen. Die Klassiker wie Pizza und Bolognese sind ja ganzjährig ein Traum. Aber bei diesen sommerlichen Temperaturen darf es auch etwas frischer daher kommen. Die Spaghetti alla Puttanesca mit viel Tomaten, Oliven und einem Schuss frischen Weißwein sind da genau das richtige. Und dieses Gericht, welches eigentlich nach Dutch Oven klingt, lässt sich auch prima auf der Plancha zubereiten.

Spaghetti alla Puttanesca

Unsere Kinder mögen leider weder Oliven noch erkennbare Tomaten. Somit ist die Menge heute nur auf 2 Personen ausgelegt.

Zutaten:

  • 200g Spaghetti
  • 2 Zehen Knoblauch (gewürfelt)
  • 1/2 rote Chili (gewürfelt)
  • 10 schwarze Oliven (halbiert)
  • 10 grüne Oliven (halbiert)
  • 2 TL Kapern
  • 6 Sardellenfilets (gewürfelt)
  • 1 kleine Dose Tomaten (400g/grob zerdrückt)
  • 1 Hand voll Cherry Tomaten (halbiert)
  • 1 guter Schuss Weißwein
  • etwas Olivenöl
  • etwas Balsamico
  • etwas frischer Basilikum
  • Salz & Pfeffer

Zuerst werden die Spaghetti vorgekocht. Sie sollten noch deutlich Biss haben, da sie ja noch mit auf die Plancha kommen. Dann in etwas Olivenöl (oder Öl von den Sardellen) den Knoblauch und die Chili anschwitzen.

Spaghetti alla Puttanesca

Nach ein paar Minuten kommen Sardellen, Kapern, Cherry Tomaten und Oliven hinzu. Wenn diese etwas Hitze angenommen haben, was man daran sieht, dass die Haut der Tomaten Bläschen wirft, wird mit dem Weißwein abgelöscht.

Spaghetti alla Puttanesca

Kurz danach gibst du die Dosentomaten hinzu und lässt alles ein paar Minuten köcheln. Wie üblich bei der Plancha hältst du dabei alles etwas in Bewegung, damit nichts anbrennt. Evtl. jetzt noch mit Salz, Pfeffer oder etwas Balsamico abschmecken.

Spaghetti alla Puttanesca

Zuletzt kommen die Spaghetti hinzu und dürfen auch noch kurz heiß werden.

Spaghetti alla Puttanesca Spaghetti alla Puttanesca

Zum Servieren verteilst du die Spaghetti auf zwei Teller und garnierst sie noch mit etwas frischem Basilikum. Ein Traum!

Spaghetti alla Puttanesca

Spaghetti isst man übrigens nur mit der Gabel. Gerollt werden sie auf dem Tellerrand. Wer hierzu einen Löffel nimmt, muss auch Tennissocken und Sandalen tragen.

2 Kommentare

  1. Eijeijei…..JETZT für mich eine Riesenportion bitte…! (bitte mit viiel Sardellen)

  2. …liest sich gut, schmeckt sicher noch viel, viel besser !

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.