Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Beer Can Bean Burger

| 8 Kommentare

Dieses Rezept kennen sicherlich schon einige von euch. Ich habe es in mehreren Foren und Blogs schon bewundert und mir dann ein  Video von den BBQ Pit Boys angeschaut. Für mich sind die Jungs dann auch einfach mal die Erfinder dieser leckeren Geschichte. Zumindes ist mir keine frühere Quelle bekannt. Ich liebe einfach ihre Art zu grillen und kann jedem nur empfehlen, sich mal einige Clips anzuschauen. Ich denke mal, ihr werdet genauso begeistert sein wie wir.

Beer Can Bean Burger

Zutaten für 5 Burger:

  • 1 kg Hackfleisch
  • Salz und Pfeffer
  • 8 Speckstreifen
  • 1 Bierdose
  • 100 g Cheddar, gerieben

Für die Füllung (Frijoles Tia Maria) :

  • 400 g Wachtelbohnen, über Nacht eingeweicht
  • 2 EL Öl
  • 2 kleine Zwiebeln, gewürfelt
  • 2 Knoblauchfehen, fein gehackt
  • 1 Chilischote, fein geschnitten
  • 1/2 TL Cumin
  • 1 1/2 TL Paprikapulver 1
  • 1/4 TL Curcuma
  • 1/4 TL Koriander
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz

Zunächst wird das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer gewürzt, gut durchgeknetet und zu 5 Bällchen a´ 200 g geformt. Nun wird die Bierdose in die Bällchen gepresst. Das Fleisch muß kräftig an der Dose festgedrückt werden. Dann werden 2 Scheiben Bacon darum gewickelt und die Dose kann wieder vorsichtig entfernt werden. Hierfür ist ein Tuch sehr hilfreich.

Beer Can Bean Burger

Beer Can Bean Burger

Für die Füllung könnt ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen. Ich habe mich für Frijoles Tia Maria entschieden, einen mexikanischen Bohneneintopf.

Hierzu die eingeweichten und abgetropften Bohnen in 1 1/2 l Wasser ca. 1 Stunde weich kochen, dann abseihen.

Beer Can Bean Burger

Zwiebeln und Knoblauch in Öl anschwitzen, Gewürze mit anrösten, dann den Tomatenmark und die Sojasauce zugeben und gut umrühren. Bohnen hinzugeben und mit Wasser auffüllen, bis sie fast bedeckt sind. Alles köcheln lassen, bis die Sauce  eine sämige Konsistenz erreicht hat, dann mit Saz abschmecken.

Beer Can Bean Burger

Jetzt müssen die vorbereiteten Bällchen nur noch mit den Bohnen gefüllt und mit Käse bestreut werden…

Beer Can Bean Burger

Beer Can Bean Burger

und ca. 1 Stunde bei 150 Grad indirekt gegrillt werden.

Beer Can Bean Burger

Beer Can Bean Burger

Beer Can Bean Burger

Einfach genial! Daumen hoch!

Haben Dir die Beer Can Bean Burger gefallen? Dan schreibe doch einen Kommentar oder teilt den Beitrag mit den folgenden Button:

8 Kommentare

  1. Hallo Martin,

    das sieht wieder mal sehr lecker aus. Gesehen haben wir diese Art Burger auch schon einmal, leider sind wir selber noch nicht dazu gekommen, es selber einmal auszuprobieren. Das wird dieses Jahr aber auf alle Fälle nach geholt.

    Schöne Grüße

  2. Bud Spencer würde vor euch auf die Knie fallen! 🙂
    Sieht richtig lecker aus. Super auch wenn man noch Reste vom Chili hat.

  3. Super Idee. Die Füllung ist nicht so meins, aber wie du ja geschrieben hast, kann an seine Fantasie freien Lauf lassen. Genau das werde ich auch tun. Eine Jalapenovariante ist in Planung. Weiterhin Gut Glut
    Gruß
    Michael

  4. Outlawcampgeeignet! Genau mein Dingen! Kannte ich noch nicht . . .

  5. Lecker, lecker – da hat auch das Auge was davon – und dann : der Gaumen ! Weiter gutes Gelingen !

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.