Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Gebackener Weißkohl zu Karneval

| 1 Kommentar

Eigentlich sind wir ja Karnevalsmuffel, aber da man die Feste halt feiern soll wie sie fallen liegt es ja nah, unser essen zu verkleiden. Natürlich steht im Vordergrund, dass es dennoch schmeckt.

Karneval-3

Die Nase ist eine leckere, scharfe Chorizo und wird wie die Zwiebeln und der Bacon kleingeschnitten…

Karnev-12

und angebraten.

Karnev-13

Eine Barbecue-Sauce muss auch her, für die Ketchup, Apfelessig, Worcester-Sauce, brauner Zucker, Melasse, Senf, Tabasco, 1 EL von einem belibigem Rub (Cajun-Rub war noch vorrätig) und Pfeffer in einem Topf aufgekocht…

Karnev

und dann eingedickt wird.

Karnev-4

Die Reste sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar. Allerdings werden sie selten alt.

Karnev-11

Jetzt kommt der Kopf dran. Den Strunk herausschneiden…

Karnev-2

dann den Kohl aushöhlen.

Karnev-3

Ein silberner Ring muss auch her…

Karnev-5

aber nicht, um den Kohl zum Prinzen zu krönen…

Karnev-6

sondern für die Stabilität.

Karnev-7

Erst Bacon-Zwiebel-Mischung…

Karnev-8

dann Barbecue-Sauce in den Kohlkopf füllen.

Karnev-9

Anschließend Butterwürfel auf die Füllung geben.

Karnev-10

Die Kugel fürs indirekte Grillen vorbereiten und gewässerte Räucherspäne in die Glut geben.

Kar

Kar-3

Los gehts…

Kar-2

So schauts nach einer Stunde…

Kar-4

nach zwei Stunden…

Kar-5

und nach knapp drei Stunden aus.

Kar-6

Fertig.

Kar-7

Die Außenblätter werden hierbei sehr stark angeröstet. Einfach vor dem Servieren abziehen und alles ist gut.

Kar-8

 

Kar-9

Kar-12

Kar-11

Kar-13

 

Lecker wars. Chorizo in einer rauchigen Sauce ist schon stark und dann noch Gemüse und das alles auf einen Schlag!

Ein Kommentar

  1. Hahaha – schöne Verkleidung, Mona!

    Toller Bericht mit klasse Bildern!

    Bei mir wohnt auch schon seit ein paar Tagen so ein Weisskohl. Der muss jetzt dran glauben (im DO)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.