Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Gefüllte Hähnchenkeulen Surf and Turf

| 9 Kommentare

Wer ab und zu in unseren Blog schaut, hat sicherlich schon meine Vorliebe für Geflügel bemerkt. Ich bemühe mich aber bei der Auswahl der Rezepte, einen anderen Geschmack in das Gericht einzubringen. Diesmal gibt es gefüllte Hähnchenkeulen.

Ich greife meistens auf Kikok-Hähnchen zurück, da mich der Geschmack überzeugt hat. Leider sind die auf dem Markt schnell vergriffen und wenn ich zu spät dran bin, komme ich halt mit einem Freilandhähnchen nach Hause. Die sind zwar aus Freilandhaltung direkt vom Bauern, sind aber nicht in die Kategorie Bio- Hähnchen einzustufen, weil sie nicht die genormte Bio-Nahrung erhalten… brauch ich aber auch nicht! Mir geht es nur darum, dass wir keine Masthähnchen auf den Tisch bringen!

Ich habe schon einige Male Hähnchenbrüste gefüllt. Bin aber mittlerweile davon abgekommen, da mich die ausgelösten Hähnchenkeulen überzeugt haben, da das Ergebnis einfach saftiger ist!

Keulen Surf & Turf (009 von 009)

Natürlich ist das Auslösen der Keulen mit etwas Arbeit verbunden. Man kann sich selbstverständlich die Arbeit ersparen und diese vom Metzger erledigen lassen. Wer aber den Ergeiz besitzt, auch dieses selber zu tätigen, findet hier natürlich auch eine bildreiche Anleitung. Keine Bange, es schaut schwieriger aus, als es wirklich ist!

So, nun zum eigentlichen Rezept.

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 ausgelöste Hähnchenkeulen

Für die Füllung:

  • 4 Scheiben Prosciutto
  • 200 g Garnelen, gewürfelt
  • 200 g Ricotta
  • 1 Bund glatte Petersilie, klein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • 2 TL Tabasco grün
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Für die Füllung alle Zutaten vermengen…

Keulen Surf & Turf (001 von 009)

und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Keulen Surf & Turf (002 von 009)

Die ausgelösten Keulen werden nun zwischen Frischhaltefolie vorsichtig platt geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt, dann mit dem Schinken belegt.

Keulen Surf & Turf (003 von 009)

Nun wird die Füllung auf eine Hälfte des platt geklopften Fleisches  gegeben, die Keule umgeklappt…

Keulen Surf & Turf (004 von 009)

und mit Küchengarn zugeschnürt.

Keulen Surf & Turf (005 von 009)

Jetzt müssen die Bündel nur noch mit dem Lieblings-Rub eingepudert werden und dann kann auch schon gegrillt werden.

Keulen Surf & Turf (006 von 009)

Den Grill auf mittlere Temperatur einregeln und die gefüllten Hähnchenkeulen zunächst 5 Minuten direkt grillen,dann weitere 20 Minuten indirekt weitergrillen. Wenn ihr euch nicht sicher seit, ob das Hähnchenfleisch gar ist, könnt ihr auch mit einem Thermometer messen. Das Fleisch sollte ca. 85 °C erreicht haben.

Keulen Surf & Turf (007 von 009)

Keulen Surf & Turf (008 von 009)

Chicken Surf & Turf ist ein wirkliches Geschmackserlebnis.

Sollten Reste übrig bleiben, schmecken diese dünn aufgeschnitten auch kalt serviert sehr gut.

9 Kommentare

  1. Hi Martin. Auch das kommt auf die Merkliste. Hähnchen geht immer.

    • Hallo Alfons,

      schön, dass es Dir gefällt. Der Beitrag war allerdings nicht von mir, sondern von Mona. Aber, dass es sehr lecker war kann ich auch bestätigen.

      Gruß
      Martin

  2. Hallo Mona,

    die Bilder sehen wieder einmal sehr gut aus und das Rezept klingt wirklich gut. Hähnchen bereiten wir auch sehr gerne zu, deshalb werden wir dieses Rezept auf alle Fälle einmal ausprobieren.

    Viele Grüße Jessica

  3. Das MUSS lecker geworden sein! So gute Zutaten (davon mag ich alles!) und dann noch die schon wie gewohnt erscheinende, liebevolle Zubereitung . . . . Love it!!

  4. Hallo Martin, schaut wirklich super aus.
    Danke für die Anregung – kommt auf die Liste 🙂

    Beste Grüsse
    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.