Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Geräucherter Schweinerücken / Kurzer Spussel

| 2 Kommentare

Ich habe mal wieder ein Wenig geräuchert. Das Rezept für diesen geräucherten Schweinerücken stammt von hier: Geräucherter Schweinerücken

In Grillforen ist er unter dem Namen „Kurzer Spussel“ bekannt.

spussel (11 von 13)

Zuerst werden 2 Schweinerücken in folgender Mischung gepökelt: (Die Menge reicht hier für die doppelte Menge, also ca. 4 kg.)

150 g Nitritpökelsalz

20 g Traubenzucker

20 g brauner Zucker

2 g Vitamin C

40 g Gewürzmischung

Darin befinden sich:

Schwarzer Pfeffer, Koriander, 10 Wacholderbeeren, Knoblauch Granulat,  Lorbeerblätter, Thymian
spussel (1 von 13)

spussel (2 von 13)

Die Mischung gut in das Fleisch einmassieren.

spussel (3 von 13)

Ein Stück Rohr aus dem Baumarkt leistet gute Dienste beim „Einnetzen“.

spussel (4 von 13)

spussel (5 von 13)

Bei einem der Beiden habe ich noch 2 Tl Coffee Cannonball unter gemischt.

spussel (6 von 13)

Vakumiert dürfen die Beiden noch mal für 3 Tage in den Kühlschrank. Danach werden sie abgewaschen und werden für einen Tag zum trocknen aufgehangen.

spussel (7 von 13)

Bevor es in den UDS (Ugly Drum Smoker) geht. Ich habe 2 Mal für ca. 10 h mit Buchenholzmehl kalt geräuchert. Zwischen den Räuchergängen werden sie wieder zum Lüfen aufgehangen.

spussel (8 von 13)

 

spussel (9 von 13)

Abschließend noch mal ein paar Tage vakuumiert im Kühlschrank.

spussel (10 von 13)

Heute war es dann so weit und der erste wurde angeschnitten.

spussel (12 von 13)

spussel (11 von 13)

spussel (13 von 13)

Sehr zarter leckerer Schinken ohne harten Rand. Und sehr einfach und schnell gemacht. Genau das richtige für Anfänger beim Räuchern.

2 Kommentare

  1. Na leckomio, sieht der köstlich aus!

    Btw, ich wusste gar nicht, dass Ihr nen UDS besitzt.

  2. Doch, den habe ich vor ein paar Jahren mal selber gebaut.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.