Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

In Mojo mariniertes Schweinefilet

| Keine Kommentare

Mojos sind Saucen, welche viel in der kanarischen Küche verwendet werden. Diese hier passt ausgezeichnet zu Schwein. Hier wird es nicht nur über nacht darin eingelegt, sondern bekommt auch nacher noch etwas davon ab.

Mojo20

Orangensaft, Limettensaft, Knoblauch und frische Minze bilden die Grundlage für die Mojo.

Mojo01

Cumin kommt auch dazu, aber gemahlen…

Mojo02

So ca. 80ml Olivenöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, Knoblauch und Cumin zugeben und anbraten…

Mojo03

Orangen- und Limettensaft, etwas Wasser, Salz, Pfeffer und Oregano zugeben und aufkochen und dann abkühlen lassen.

Das Schweinefilet muss erst einmal bearbeitet werden…

Mojo05

von Sehnen und festes Bindegewebe befreit wird vor dem spitzen Ende 1cm eingeschnitten…

Mojo06

Spitze umgeklappt und mit Küchengarn festgebunden, das andere Ende wird auch zusammengebunden…

Mojo07

in die abgekühlte Mojo kommt jetzt noch gehackte Minze.

Mojo08

Mit der Hälfte der Mojo- Sauce wird das Fleisch einige Stunden mariniert. Die andere Hälfte brauchen wir später.

Mojo09

Das Ganze darf nun über Nacht marinieren.

Mojo11

Auf dem Grill wird das Filet zunächst direkt angegrillt…

Mojo12

Mojo13

…bevor es dann ab in den indirekten Bereich geht.

Mojo14

In Kugel kommen noch ein paar Zwiebelringen und Wings, die gestern übrig gebliebenen waren.

Mojo15

Die Kerntemperatur von 63°C ist erreicht.

Mojo17

Jetzt kann angerichtet werden.

Mojo19

Noch ewas von der restlichen Mojo aufs Filet..

Mojo20

lecker!
Es war echt total lecker und zart, wird es auf jeden Fall noch mal geben. Macht sich bestimmt auch gut auf der Planke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.