Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Kandosouvle (Pfefferschwein am Spieß)

| 5 Kommentare

mo-19

Benötigt wird:

2 kg Schweineschulter
1 große Zwiebel
2 Tomaten
2 grüne Paprika
2 EL Tomatenmark
4 EL Olivenöl zum Bestreichen

Gewürzmischung:

2 EL grobes Salz, 2 Peperoni, 1 EL getr. Oregano, 1 EL gemahlener Pfeffer

Fleisch in ca. 8 cm große Stücke schneiden…

mo

enthäutete Tomaten und Zwiebel im Mixer pürieren, Tomatenmark in 2 EL heißem Wasser auflösen und alles mit den Gewürzen zu den Fleischwürfeln geben..

mo-2

6-10 Stunden marinieren…

mo-3

abwechselnd mit grünen Paprikastücken auf den Rotisserie-Spieß…

mo-4

und los gehts…

mo-5

mo-6

mo-9

mo-8

mo-7

mo-13

fertig!

mo-14

mo-15

mo-16

mo-17

mo-18

mo-19

dazu gabs neben Salat einen Quarkdip…

mo-12

die Zwiebeln mit Olivenöl und Paprikapulver gewürzt…

mo-10

und in Alu verpackt…

mo-11

hab ich leider vergessen auf den Grill zu legen.

Die Marinade ist sehr zu empfehlen, wirklich sehr lecker, schade war nur, dass das Fleisch etwas zu trocken geraten ist!

Das Rezept ist aus Raichlens`s Planet Barbecue.

a

Seinen Temperaturangaben trau ich nicht so ganz. Laut Rezept sollen die Fleischstücke bei starker Hitze bis zu einer Kerntemperatur von 90°C gegrillt werden. Das kam mir dann aber doch etwas zu hoch vor und nach Rücksprache mit Martin und anderen Rezepten peilte ich aber nur 74°C an.

Beim nächsten Mal, und das wird es auf jeden Fall geben, weil die Würzmischung echt super lecker ist, werde ich den Spieß wohl bei niedriger Garraumtemperatur grillen.

Über andere Vorschläge würd ich mich freuen.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.