Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Kaninchen-Gemüse-Tajine

| 5 Kommentare

Ein neues Spielzeug ist im Haus. Eine Tajine. Ein Tajine ist ein marokkanisches Kochgeschirr aus Ton, in welcher insbesondere Schmorgerichte zubereitet werden. Hier ist unser erster Einsatz mit dem neuen Teil.

Taj (20 von 23)

Zutaten:

  • ein paar Safranfäden
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüßes)
  • 2 EL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1EL gemahlener Koriander
  • 2 EL Ras el Hanout
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 Kaninchenkeulen
  • 250 g Topinambur
  • 250 g Pastinaken
  • 250 g Möhren

Mona hat das Rezept ausgesucht, das Fleisch mariniert und das Gemüse geschnippelt. Ich habe das Ganze nur noch auf dem Tajine zubereitet. Die Ehre gebührt also eigentlich ihr.

Die Safradfäden werden in der Brühe eingeweicht.

Taj (1 von 23)

Der Koriander und die Petersilie werden fein geschnitten, der Knoblauch gewürfelt.

Taj (2 von 23)

Die Kräuter mit den Gewürzen, dem Öl und dem Zitronensaft mischen.

Taj (4 von 23)

Taj (5 von 23)

Taj (6 von 23)

Taj (7 von 23)

Die Kanienchenkeulen werden in dieser Marinade über Nacht eingelegt.

Taj (8 von 23)

Taj (9 von 23)

Die Möhren, Pastinaken und das Topinambur werden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Sowohl die Pastinaken als auch das Topinambur waren neu für uns.

Taj (3 von 23)

Taj (10 von 23)

Der Tajine wird angefeuert. Ich habe mit ca. 10 Kohlen angefangen, nach und nach aber etwas nachgelegt. Das lag wohl auch daran, dass es heute sehr windig war.

Taj (11 von 23)

Zuerst wurde das Fleisch leicht angebräunt.

Taj (12 von 23)

Taj (13 von 23)

Taj (14 von 23)

Dann habe ich es heraus genommen und das Gemüse angeröstet.

Taj (15 von 23)

Dann kommt das Fleisch wieder hinzu und die Brühe mit dem Safran wird angegossen.

Taj (16 von 23)

Taj (17 von 23)

Nun kommt der Deckel drauf und das Gericht muss ein Weilchen schmoren.

Taj (18 von 23)

Taj (19 von 23)

Nach ca 1,5 Stunden wurde das Ganze für fertig erklärt.

Taj (20 von 23)

Taj (21 von 23)

Taj (22 von 23)

Taj (23 von 23)

Ich bin von der Tajine wirklich begeistert. Ein tolles Utensil, um Schmorgerichte zu garen. Der betörende Duft, den man schon bei der Zubereitung genießen darf, ist eine wahre Freude. Gerichte aus der Tajine wird es hier in Zukunft sicher öfter geben.

5 Kommentare

  1. Die Bilder sind mal wieder echt ein Knaller!

    Das Gericht – joa, sieht schmackhaft aus. Nun ärgere ich mich schon etwas, dass wir es nicht geschafft haben der Einweihung des afrikanischen DO beizuwohnen.

  2. Glaub ich werde mir auch so einen Topf zulegen müssen…! 🙂
    Sieht sowas von lecker aus!!

  3. Top! Für mich bitte einmal ohne Bunny! 😉

  4. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Spielzeug. Das Teil sieht aber arg strange aus. Wie lässt es sich denn reinigen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.