Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Lachssteak

| 2 Kommentare

Steacks vom Lachs mit Bandnudeln und Pilzsauce

Dieses Wochenende sollten Lachssteaks auf dem Grill landen. Zudem wollten die Nudelaufsätze für die KitchenAid getestet werden. Somit standen die ersten selbstgemachten Nudeln an.

Angelehnt an ein Rezept aus Weber´s Seafood gab es dazu eine Pilzsauce.

Lachssteak (010 von 011)

Lachs:

  • 5 Lachssteaks
  • etwas Olivenöl
  • Abrieb einer Zitronenschale
  • Salz & Pfeffer

Pilzsauce:

  • Austernpilze
  • 1 Zwiebel
  • Weißwein
  • Sahne
  • Salz & Pfeffe

Dazu gibt es Bandnudeln. In diesem Fall aus eigener Herstellung. Auf das Rezept für die Nudeln verzichte ich hier, da es ein Standard Rezept war, wie du sie im Netz zu tausenden findest.

Lachssteak (001 von 011)

Etwas Olivenöl wird mit Salz, Pfeffer und den Zesten der Zitronenschale vermischt um die Steaks hierin zu mariniert.

Lachssteak (002 von 011)

Lachssteak (003 von 011)

Lachssteak (004 von 011)

Für die Sauce wird erst die Zwiebel angebräunt…

Lachssteak (005 von 011)

… bevor die Pilze hinzu kommen. Wenn die Pilze etwas Farbe bekommen haben, wird mit Weißwein abgelöscht und ein Schuss Sahne hinzu gegeben. Dann bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Neben Salz und Pfeffer schadet es nicht, mit Worcestersauce abzuschmecken.

Lachssteak (006 von 011)

Der Fisch wird bei starker Hitze von jeder Seite ca. 5 Minuten gegrillt. Dann löst er sich ohne Probleme vom Rost.

Lachssteak (007 von 011)

Lachssteak (008 von 011)

Lachssteak (009 von 011)

Die Lachssteacks sind schnell gemacht und es kann nicht schief gehen. Der Aufwand ist nicht größer als der für eine Bratwurst.

Lachssteak (011 von 011)

Das Herstellen der Pasta ist dagegen mit etwas mehr Aufwand verbunden. Ich bin froh, dass ich hier nicht von Hand kurbeln musste. Aber mit dem Vorsatz für die KitchenAid geht das ganz einfach. Mal sehen, vielleicht gibt es in Zukunft ja mal eine etwas ausgefallenere Pasta.

2 Kommentare

  1. Das sieht wiedermal sehr lecker aus. Lachs vom Grill ist immer gut und diese Beilage dazu…. Da bekomme ich gleich Hunger.

  2. Hallo ihr zwei,

    Sieht wieder mal sehr lecker aus, werde ich bald mal ausprobieren!!!!
    Liebe Grüße aus Delmenhorst

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.