Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Orientalischer Hähnchenauflauf

| Keine Kommentare

Dieses Wochenende ist im Grillforum Themenwochenende zum Thema „Fleisch am Knochen“. Erst wollte ich gar nicht teilnehmen, denn zum einen bin ich am Mittwoch unsere Flurtreppe runtergerasselt und habe zum Glück nur einen geschwollenen Arm und ein geprelltes Steißbein abbekommen, aber mir fiel auch nichts Neues ein, bis mir beim Einkauf eine Packung Bulgur ins Auge stieß und da war dann auch schon alles klaro.

bulgur (21 von 22)

Man nehme also die Packung Bulgur…

bulgur (1 von 22)

Kardamom…

bulgur (2 von 22)

und Schwarzkümmel (beides gemahlen)…

bulgur (3 von 22)

Kurkuma, Curry und Salz…

bulgur (4 von 22)

und dieses Gewürz…

bulgur (5 von 22)

mit dem die Hähnchenbrüste gewürzt werden…

bulgur (6 von 22)

Bulgur mit heißem Wasser übergießen, durchziehen lassen und Gewürze zugeben, eine abgeriebene Orangenschale darf sich auch noch dazugesellen, mit Salz und Pfeffer abschmecken…

bulgur (7 von 22)

Zwiebelwürfel andünsten…

bulgur (8 von 22)

restliches Gemüse nach Wahl zugeben, ich habe Zucchini, Paprika…

bulgur (9 von 22)

bulgur (10 von 22)

und Tomaten auserwählt…

bulgur (11 von 22)

bulgur (12 von 22)

Pinienkerne rösten…

bulgur (13 von 22)

alles mit Bulgur mischen…

bulgur (14 von 22)

Die gewürzten Hähnchenbrüste, die noch mit Haut und Knochen ausgestattet sind, anbraten…

bulgur (15 von 22)

auf die Bulgurmischung legen und mit frisch ausgepressten Orangensaft übergießen…

bulgur (16 von 22)

Das Ganze darf dann im DO köcheln…

bulgur (17 von 22)

bis das Hähnchen eine KT von 80 Grad hat…

bulgur (18 von 22)

bulgur (19 von 22)

bulgur (20 von 22)

bulgur (21 von 22)

bulgur (22 von 22)

Eine enorme Geschmacksexplosion, echt genial!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.