Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Panhas und Apfelsauerkraut

| Keine Kommentare

Heute sollte es mal wieder etwas aus der regionalen Küche geben. Was könnte man da nehmen? Currywurst! Naja, ist zwar typisch für die Gegend (insbesondere mit Pommes rot/weiß), aber nichts besonderes. Aber da fiel mir noch etwas ein, was ich von früher kannte. Panhas! Ich habe mich hier für eine Variante entschieden, für die man kein Blut einkochen muss. Rezepte gibt es aber unendlich viele. Hier ist meine Version:

panhas (20 von 21)

Für das Panhas:
1 Zwiebel
125g feine Graupen
0,7 l Brühe
300 g Blutwurst
200 g Leberwurst
1 TL schwarze Pfefferkörner
8 Pimentkörner
2 Nelken
2 TL Majoran
etwas Muskat
2 EL Buchweizenmehl

Für das Sauerkraut:
1 Zwiebel
1 Apfel
1/2 kg Sauerkraut

Hier sind die Graupen:

panhas (1 von 21)

Buchweizenmehl habe ich nicht bekommen. Also musste ich selber mahlen. War im Zerhacker der ESGE aber kein Problem.

panhas (2 von 21)

panhas (3 von 21)

panhas (4 von 21)

Die Zwiebel wird gewürfelt und angeschwitzt.

panhas (5 von 21)

Dann kommen die Graupen hinzu und es wird mit der Brühe abgelöscht.

panhas (6 von 21)

Das Ganze lässt man köcheln, bis die Graupen fast weich sind.

panhas (7 von 21)

Die Wurst soll nun gewürfelt werden.

panhas (8 von 21)

Bei der Leberwurst habe ich aber aufs Würfeln verzichtet. Hätte bestimmt nicht so doll ausgesehen.

panhas (9 von 21)

Die Gewürze werden gemahlen und kommen mit der Wurst in den Topf, wo letztere sich auflösen dürfen.

panhas (10 von 21)

panhas (11 von 21)

Wenn alles eine breiige Masse ergibt kommt es zum Erkalten in eine Kastenform.

panhas (12 von 21)

panhas (13 von 21)

Nun zum Sauerkraut. Die Zwiebel wird gewürfelt und der Apfel in Spalten geschnitten.

panhas (14 von 21)

Das Sauerkraut kommt aus der Tüte, aber Soest ist ja um die Ecke.

panhas (15 von 21)

Zwiebeln anschwitzen, Äpfel hinzugeben, etwas warten, Sauerkraut rein. Das ist ja einfach und muss nur noch heiß werden.

panhas (16 von 21)

panhas (17 von 21)

Das Panhas wird in ca. 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten und angebraten.

panhas (18 von 21)

panhas (19 von 21)

panhas (20 von 21)

Und so sieht es auf dem Teller aus.

panhas (21 von 21)

Ich muss zugeben, dass das nicht so richtig was fürs Auge ist, aber schmecken tut es Prima.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.