Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Pilecí Paketicí (Serbische Hähnchenbündel)

| 4 Kommentare

Für gefüllte Hähnchentaschen bevorzuge ich Hähnchenkeulen. Das Keulenfleisch ist echt der Hammer. Das Auslösen der Schenkel ist zwar mit etwas Arbeit verbunden, lohnt sich aber auf jeden Fall und ist mit etwas Übung auch gar nicht so schwer. Für die Füllung wird eigentlich Kajmak, eine dicke serbische Sahne, verwendet. Man kann aber auch auf Mascarpone zurückgreifen.

keulserb (31 von 31)

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 70 g Speck, in Würfel geschnitten
  • 70 g Schinken, in Würfel geschnitten
  • 70 g Gouda, in Würfel geschnitten
  • 100 g Mascarpone (idealerweise Kajmak)
  • 2 EL Dijon-Senf
  • Salz, Pfeffer, Öl

Für die Füllung Speck anbraten…

keulserb (12 von 31)

abkühlen lassen und dann mit Mascarpone, Schinken und Käsewürfel vermischen.

keulserb (13 von 31)

Die Füllung ist fertig.
Jetzt kommen die 4 Hähnchenschenkel an die Reihe,

keulserb (1 von 31)

die erst einmal vom Knochen befreit werden müssen.
Dafür das Beinchen längs bis zum Knochen einschneiden…

keulserb (2 von 31)

um und unter dem Knochen entlangschneiden…

keulserb (10 von 31)

Das Dokumentieren ist gar nicht so einfach, wenn man alleine ist.

keulserb (9 von 31)

So, der Knochen ist entfernt.

keulserb (3 von 31)

und das Fleisch mit dem Messer vorsichtig zurückschieben.

keulserb (11 von 31)

keulserb (5 von 31)

keulserb (4 von 31)

Die ausgelöste Hähnchenkeule muss jetzt zwischen Frischhaltefolie gelegt…

keulserb (6 von 31)

und platt geklopft werden…

keulserb (7 von 31)

keulserb (8 von 31)

Das Fleisch salzen und pfeffern…keulserb (14 von 31)

mit Senf bestreichen, Füllung auf eine Hälfte geben…

keulserb (15 von 31)

umklappen…

keulserb (16 von 31)

und mit Küchengarn zuschnüren.

keulserb (17 von 31)

keulserb (18 von 31)

keulserb (19 von 31)

Ab auf die Kugel und von beiden Seiten ca. 5 Minuten direkt grillen…

keulserb (21 von 31)

und dann bei 200 Grad ca. 20 Minuten indirekt weitergrillen…

keulserb (22 von 31)

keulserb (25 von 31)

keulserb (26 von 31)

Fertig.

keulserb (27 von 31)

keulserb (28 von 31)

Dazu gibt es Paprikagemüse. Dafür Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, kurz im heißen Wasser ziehen lassen, dann häuten und in Würfel schneiden.

keulserb (20 von 31)

Paprika im Ofen grillen, häuten und in Streifen schneiden.

keulserb (24 von 31)

Zwiebelwürfel anbraten, mit Paprikapulver bestäuben, dann Tomatenwürfel zugeben, salzen und pfeffern und
20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

keulserb (23 von 31)

Die Paprikastreifen gesellen sich in den letzten 5 Minuten dazu.

keulserb (29 von 31)

keulserb (30 von 31)

Anschnitt!

keulserb (31 von 31)

War mal wieder sehr lecker. Das Auslösen ist zwar etwas Arbeit, aber das Fleisch der Keulen ist natürlich viel aromatischer als eine normale Hühnerbrust. Der Mehraufwand lohnt sich hier schon.

4 Kommentare

  1. Hmmmm, gestern Huhn, heute Huhn, habt Ihr ne Hühnerfarm überfallen? 😀

    Das Auslösen der Hühnerbeine hast Du toll dokumentiert. Ich hab mich da noch nicht drangetraut.

    Auch das Ergebnis gefällt.

  2. Hi Micha,
    erstmal danke und ja, das war super lecker!
    Das Gericht gab es Mittwoch vor zwei Wochen.
    Ich hatte nur für die Dokumentation sehr viele Fotos gemacht und leider keine Zeit, die alle zu begutachten.
    Daher kommt der Beitrag etwas verspätet!

    LG Mona

  3. Iiiiihh – das soll schmecken??? 😆

    Das Auslösen der Schenkel übernimmt bei mir immer der türkische Metzger.
    Bei dem sind die ausgelösten nur unwesentlich teurer und dafür mache ich mir die Mühe nicht.

    Big Ol´Rolf

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.