Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Rindfleisch-Satés mit Zitronengras

| Keine Kommentare

Dieses Rezept steht bei unseren Kids hoch im Kurs, ich muss nur darauf achten, dass es nicht zu scharf wird.
Für die Spieße verwendet man eigentlich Flanksteak. Ich habe die Satés diesmal mit Rinderrouladen zubereitet. Das macht die Angelegenheit etwas einfacher, schon allein weil man sie immer und überall bekommt.

rindsat (19 von 21)


Zutaten:
800 g Rinderrouladen

Marinade

  • 5 Stängel Zitronengras
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 rote Chilis
  • 20 g Koriander, frisch
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL brauner Zucker
  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • 80 ml Fischsauce oder Sojasauce
  • etwas Öl

Für die Marinade braucht man Zitronengras…

rindsat (1 von 21)

Knoblauch, Chilis, Koriander…

rindsat (5 von 21)

braunen Zucker, Fischsauce, Limettensaft und gemahlenen Koriander.

rindsat (7 von 21)

Zunächst vom Zitronengras die Blätter…

rindsat (2 von 21)

dann das Wurzelende abschneiden und die äußere Schicht abziehen.

rindsat (4 von 21)

Alle frischen Zutaten grob hacken…

rindsat (6 von 21)

und mit dem braunen Zucker im Mörser zu einer groben Paste verarbeiten…

rindsat (9 von 21)

die restlichen Zutaten und etwas Öl zugeben…

rindsat (10 von 21)

und fertig ist die Marinade für das Fleisch…

rindsat (11 von 21)

das in Streifen geschnitten, aufgespießt…

rindsat (12 von 21)

und mit der Marinade eingepinselt wird, für einige Stunden in den Kühlschrank wandert…rindsat (13 von 21)

und zwischendurch gewendet wird.

rindsat (14 von 21)

Die Spieße werden dann für ca. 2 Minuten von jeder Seite direkt gegrillt.

rindsat (15 von 21)

Fertig.

rindsat (17 von 21)

Dazu passt Avocado-Salat.

rindsat (19 von 21) rindsat (20 von 21) rindsat (21 von 21)

Das Fleisch ist super zart und mit der Marinade echt ein Knaller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.