Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Schweinefilet mit Blaubeersauce

| 4 Kommentare

Schweinefilet ist ja sehr beliebtes zartes Fleisch, welches man in sehr vielfältiger Weise zubereiten kann. Eine wohl nicht all zu verbreitete Version habe ich mal ausprobiert und für gut befunden.

Martin (1 von 8)

Zutagte:

  • 2 Schweinefilets
  • 150 g  Blaubeeren
  • 50 g  Hoision-Sauce
  • 1 TL  Butter
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 TL Ingwer
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 EL Rotweinessig
  • etwas Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Die Filets werden zuerst von der Silberhaut und überschüssigem Fett befreit. Dann werden sie mit etwas Olivenöl eingerieben und mit Pfeffer und Salz gewürzt.

Martin (2 von 8)

Für die Sauce werden die Blaubeeren püriert. Dann wird die Hoisin-Sauce und der Rotweinessig hinzugegeben.

Die Butter wird nun im Topf erhitzt. Darin werden Knoblauch, Ingwer und die Chiliflocken angeschwitzt, bevor die Blaubeersauce hinzugefügt und kurz aufgekocht wird.

Martin (3 von 8) Martin (4 von 8) Martin (5 von 8)

Die Filets werden nun kurz im direkten Bereich angegrillt, bis sie etwas Farbe bekommen. Dann kommen sie in den indirekten Bereich und werden mit der Sauce bepinselt.

Martin (6 von 8)

Ein paar Minuten, bevor sie bei einer KT von ca. 63 °C herunter genommen werden, pinselt man sie erneut ein.

Danach dürfen sie noch ein paar Minuten in Alufolie ruhen, bevor sie in Scheiben geschnitten und mit der restlichen Sauce serviert werden.

Martin (7 von 8) Martin (8 von 8)

Eine für uns wirklich völlig neue Geschmacksrichtung. Wir essen für gewöhnlich nicht sehr süß, aber die Blaubeeren sind selber schon sehr süß, so dass auch „Süßesser“ keinen zusätzlichen Zucker nehmen sollten.

Ich glaube das muss ich noch einmal mit Heidelbeeren probieren.

4 Kommentare

  1. Das klingt sehr interessant, obwohl ich kein Freund des Schweinefilet bin.

    Schöne Bilder!

  2. Ich find `s Geil. 😉

    Top.

  3. Eine sehr interessante Kombination.
    Ich bin ja eh ein Freund von Hoisinsoße, eigentlich aber auch kein Fan von Schweinefilet. Testen würde ich das so jedoch gerne mal. Man könnte natürlich, wenn Blaubeeren zu süß sind, auf etwas ‚herbere‘ Früchte ausweichen…
    Als Fleisch geht ja sicher zu Not auch Hähnchenbrust 😀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.