Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Spargelsalat mit Erdbeeren und Mohn

| 3 Kommentare

Spargel aus der Erde und Erdbeeren – passt!

Da ich ein absoluter Spargelfan bin, freue ich mich jedes Jahr auf die Spargelsaison und auf neue Rezepte. Spargelsalat ist ja für viele von uns nichts neues, aber dieser hier hat es echt drauf.

Eine Kombination aus verschiedenen Zutaten mit einem unglaublich leckeren Dressing… ein Gedicht!

Spargelsalat (004 von 004)

Dieses wirklich geniale Rezept für diesen Salat habe ich in Moni und Dirks Blog RUBTOWN entdeckt.

Alle Zutaten sagten mir zu und so dauerte es nicht lange und der Salat stand auf unserem Speiseplan.

Das Rezept habe ich leicht verändert.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg weißer Spargel, geschält und blanchiert
  • 2 El Blaumohn, geröstet
  • Salat nach Wahl
  • Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
  • Radischen, in Scheiben geschnitten
  • 200 g Blauschimmelkäse

Für das Dressing:

  • 1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 5 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Das Dressing ist wirklich der Knaller!

Die noch warmen blanchierten Spargelstangen werden je nach Dicke der Länge nach halbiert und mit dem Dressing übergossen.

Spargelsalat (001 von 004)

Während der marinierte Spargel abkühlt, wird der Mohn in einer Pfanne ohne Fett angeröstet.

Spargelsalat (002 von 004)

Jetzt müssen noch die restlichen Zutaten für den Salat gewaschen und zurecht geschnitten und mit dem marinierten Spargel, den gerösteten Mohnsamen und Blauschimmelkäse angerichtet werden.

Als Beilage gibt es die Fleischreste vom Vortag dünn aufgeschnitten:  geplanktes Schweinefilet mit Pfefferkrustet

Spargelsalat (003 von 004)

Ein wirklich phantastischer Salat, der mit dem dünn aufgeschnittenen Schweinefilet perfekt harmoniert.

Die verschiedenen Salat-Zutaten bieten zusammen mit dem Dressing ein unglaubliches Geschmackserlebnis, das du einfach mal probieren musst. Sehr zu empfehlen!

Hier noch einmal ein Dankeschön an Moni und Dirk von Rubtown.

3 Kommentare

  1. Im Moment komme ich ja gar nicht nach, all Eure Rezepte nachzukochen!

    Dieser Salat ist eine Weiterentwicklung unseres Bring-doch-bitte-einen-Salat-zum-Grillen-mit-Klassikers „Spargel mit Radieschen, Schnittlauch und Kürbiskernölvinaigrette“ und steht für nach dem Urlaub direkt auf der Speisekarte, da gibts gerade noch Spargel.
    Danke!

    LG Brigitta

    PS: wie wäre es denn mit einer Rubik „Gastbeiträge“ Eurer Leser? Ich würde mich doch gerne mal revanchieren für all die feinen Rezepte.

    • Hallo Brigitta,

      sorry, dass wir so spät antworten. Wir waren erst nicht so ganz sicher, ob das mit dem Gastbeitrag eine gute Idee ist und haben die Frage dann auch irgendwie vergessen. Mittlerweile sind wir aber zu dem Schluss gekommen, dass das eine prima Idee ist. So bekommen wir auch ein paar neue Ideen ohne lange zu suchen.

      Also, wenn Du eine Idee hast, die bei uns in den Blog passt, lass es uns wissen.

      Lieber Grüße
      Mona & Martin

  2. Hi Mona,
    schön das es Euch geschmeckt hat. Das Dressing ist wirklich ne Wucht 🙂

    Eure Bilder dazu sehen aber auch wieder lecker aus!!!
    Beste grüsse aus dem Münsterland
    Moni & Dirk von RUBTOWN

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.