Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Wachtel Voodoo

| 3 Kommentare

Ich habe mich mal an Wachteln versucht, das Rezept lachte mich an. Durchaus lecker, eine Wiederholung wird es dennoch nicht geben!

Aber schaut selbst…

Wach-11

Diese vier Freunde warten schon auf mich…

wachteln

bekommen von mir zunächst einmal die Wirbelsäule…

wachteln-2

dann das Brustbein entfernt.

wachteln-3

Einen Spieß im oberen Drittel, einen Zweiten in die Mitte und einen dritten Spieß in die Schenkel schieben…

wachteln-4

eine Würzmischung aus Salz, braunen Zucker, Paprikapulver, Koriander, Knoblauchgranulat, Kreuzkümmel, Zimt und schwarzen Pfeffer…

wachteln-5

auf die Wachteln streuen…

wachteln-6

wachteln-7
mit Buttermilch tränken und ab in den Kühlschrank.

wachteln-8

Damit wir auch alle satt werden, gibt es noch diese Hähnchenflügel, die sich aus Solidarität auch aufspießen lassen…

wachteln-9

und mit einer Paste aus Butter, Hot Pepper Sauce, Salz und Knoblauch…

wachteln-10

eingerieben werden.

wachteln-11

Ab auf die Kugel und von beiden Seiten grillen…

Wach-2 - Kopie

Wach-3 - Kopie
bis sie knusprig sind.

Wach-4 - Kopie

Fertig.

Wach-5 - Kopie

Wach-9

Wach-6 - Kopie

Wach-7

Wach-8

Wach-11

Als Beilage gibt es Parmaschinkenröllchen mit Rucola und Balsamico-Vinaigrette.

Wach-10

Es hat sehr gut geschmeckt, aber…
da an den Wachteln ja echt nicht viel dran ist und der Aufwand dafür einfach zu groß war, ist mir
ein größeres Federvieh und knusprige Flügel lieber.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.