Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Zweierlei Putenpastrami

| 1 Kommentar

Pastrami ist einfach ein sehr leckerer Brotbelagt. Ein Pastramisandwich mit Salat und leckerer Majonaise ode Senf inst ein Hochgenuss. Und im Grunde kann man es doch recht einfach selber machen.

zweierler-26

Pastrami die Erste bekommt eine Marinade aus glatter Petersilie, Estragon, Honig, Dijon-Senf, Salz und Pfeffer.

zweierler-1

Petersilie hacken und mit den restlichen Zutaten vermischen…

zweierler-2

zweierler-3

und diese Putenbrust…

zweierler-4

mit der grünen Pampe einmatschen…

zweierler-5

und schön einwickeln…

zweierler-6

Pastrami die Zweite bekommt eine Würzmischung aus Koriandersamen, Pfefferkörner, Senfsamen, Paprikapulver und gemahlenen Ingwer, Salz und brauen Zucker…

zweierler-8

Koriander und Pfeffer im Mörser zerstoßen…

zweierler-7

und mit den restlichen Zutaten…

zweierler-9

schön vermischen…

zweierler-10

auf die Pute streuen…

zweierler-11

einwickeln…

zweierler-12
ab in den Kühlschrank!

zweierler-14

Fürs nächste Mal.

zweierler-13

Die dürfen gleich aufs Rost…

zweierler-15

Kugel ist vorbereitet…

zweierler-17

zweierler-16

eingeweichte Räucherspäne auf die Kohle geben und los gehts…

zweierler-20

der Schirm kann sich auch bei Sturm nicht mehr aus dem Staub machen…

zweierler-18

noch läuft alles gut…

zweierler-19

 

71°C…

zweierler-22

aber dann gings los, die Temperatur ging runter, also neue Kohlen nachgelegt, aber dann hatte ich Schwierigkeiten, die Kugel wieder auf die richtige Temperatur zu bringen und war bei dem bescheidenen Wetter nah dran, das Ganze in den BO zu verfrachten…

…aber so schnell gebe ich nicht auf!

zweierler-21

Fertig!

zweierler-23

zweierler-24

zweierler-27

zweierler-26

zweierler-29

zweierler-28

zweierler-25

zweierler-30

zweierler-31

Sind beide lecker…die mit der Marinade ist aber mein Liebling!
Was habe ich heut gelernt…Ruhe bewahren und Whisky trinken, danke Micha!

Ein Kommentar

  1. Huch da macht aber jemand Frühjahrsputz auf der Festplatte, wie?

    Mir kam das recht bekannt vor, der Groschen fiel beim Whisky :prost:

    Hier brauche ich nicht sagen dass es bestimmt lecker war, nein, es war verdammt lecker. Nochmals herzlichen Dank für die Probe seinerzeit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.