Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Nachos mit Pulled Chicken

| 6 Kommentare

Pulled Chicken ist mir in letzter Zeit oft im Internet über den Weg gelaufen. Meistens wird ein ganzes Hähnchen gegrillt und anschließend zerrupft, welches als Belag für Brot oder Burger dient. Manchmal werden auch Hühnerbrüste in Tomatensauce gekocht und zerpflückt.

Nachos mit Pulled Chicken (005 von 006)

Pulled Chicken ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Doch ich war mir noch nicht im Klaren, wie meine Interpretation aussehen sollte. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Ich habe mich für eine TexMex Richtung entschieden.

Zutaten:

  • Hähnchenkeulen
  • ein Rub, dass zu Hähnchen passt
  • Nachos
  • Jalapenòs
  • Guacamole
  • Salsa

Ich bevorzuge Hähnchenbollen, da diese das saftigste am Hähnchen sind. Die Schenkel werden zuerst mit dem Rub gewürzt. Ich nehme hierfür gerne Lucky Chicken. Dann werden die Hähnchenkeulen ca. eine 3/4 Stune bei 200°C indirekt gegrillt. Um sicher zu sein, dass sie gar sind, kannst du die Kenrntemperatur messen. Bei 82 Grad sind sie zum Zerrupfen bereit. Die Haut sollte jetzt schön kross sein. Das Pullen kannst du ohne Probleme mit zwei Gabeln machen.

Nachos mit Pulled Chicken (002 von 006)

Jetzt werden Nachos in einer Gusspfanne verteilen, das Pulled Chicken darüber verteilen, alles mit Jalapenos und Käse belegen und so lange bei indirekter Hitze im Grill überbacken, bis der Käse zerlaufen ist.

Nachos mit Pulled Chicken (003 von 006)

Nachos mit Pulled Chicken (004 von 006)

Besonders lecker sind die überbackenen Pulled Chicken Nachos mit selbstgemachter Guacamole und einer scharfen Salsa.

Nachos mit Pulled Chicken (006 von 006)

Für uns ist dieses Gericht ein toller Snack zum Fußball. Vielleicht ist für dich Pulled Chicken mit Nachos auch mal eine Abwechslung?

6 Kommentare

  1. Die TexMex-Meisen haben wieder mal genau meinen Geschmack getroffen!

  2. Das trifft auch meinen Geschmack.
    Ich nehme die Pfanne auch ohne Fussball. 🙂

  3. Ich habe den Titel gelesen und konnte es nicht glaube. Pulled Prok mit schnöden Nachos? Bitte was. Aber mal ehrlich, die Bilder sprechen für sich, dazu der Blog. Ei, ich muss glaube etwas zurück rudern und das ganze selbst mal Testen. Gut das es nächste Woche ein schönes PulledProk von der Schulter gibt und ich dann mal selber testen kann. Danke für diese abenteuerliche Idee. Beste Grüße Jens

    • Hi Jens, schön, dass es dir gefällt.

      Es geht hier allerdings nicht um Pulled Pork, sondern um Pulled Chicken. Ich glaube, mit PP würde das wirklich nicht so gut funktionieren. Dazu bräuchte ich eher etwas frisches.

      • Hey Martin,
        nein wie peinlich, ich war wohl etwas zu sehr im PP Fieber und meine Finger habe es falsch geschrieben. Ich wollte dir aber nochmal Rückmeldung geben. Wir haben es mittlerweile probiert und was soll ich sagen -> meine Gäste waren begeistert. Eine richtig tolle kleine Schreinerei.
        Viele Grüße Jens

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.