Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Sauce all‘ arrabiata

| 8 Kommentare

Sauce all´ arrabiata ist eine italienische Grundsauce. Und ich finde, dass man sie immer im Haus haben soll. Die Herstellung ist nicht schwierig, aber das Ergebnis ist einfach unglaublich lecker und kann bei unzähligen Gerichten der italienischen Küche verwendet werden. Sie ist als Tomatensauce auf der Pizza geeignet und macht aus jedem Nudelgericht etwas besonderes. Es schadet nicht, gleich etwas mehr zu machen und einzuwecken.

sauce all arrabiata (004 von 009)

Zutaten:

  • 1 Dose Tomaten
  • 2 Zwiebeln (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 Pepperoni (nach Geschmack)
  • 1/2 TL Oregano (getrocknet)
  • etwas Olivenöl
  • Pfeffer & Salz

Die Zwiebeln und der Knoblauch werden zuerst im Öl angeschwitzt.

sauce all arrabiata (001 von 009)

Dann kommen die Tomaten und die restlichen Zutaten hinzu.

sauce all arrabiata (002 von 009)

Alles darf nun für ca. 1/2 Stunde einkochen und wird zum Schluss mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt.

sauce all arrabiata (003 von 009)

Son einfach, aber einfach ein Traum.

sauce all arrabiata (004 von 009)

Auch ein einfaches Resteessen entführt einen nun nach Italien.

Hierfür wird eine halbe Zitrone, etwas Knoblauch und ein Zweig Rosmarine in Olivenöl angeröstet.

sauce all arrabiata (005 von 009)

Hierin werden ein paar Garnelen angebraten.

sauce all arrabiata (006 von 009)

In einer weiteren Pfanne brät man etwas Gemüse an. In diesem Fall: Champignons, Zucchini und Brokkoli.

sauce all arrabiata (008 von 009)

Das Gemüsee wird über die Spaghetti gegeben, Sauce all´arrabiata und etwas Parmesan dazu. Fertig!

sauce all arrabiata (009 von 009)

So schmecken Reste.

8 Kommentare

  1. Echt nicht schlecht, die Soße die arrabiatische ;O)

  2. Mal wieder ein tolles Rezept aus Bochum 🙂

    Vor allem die Resteverwertung sieht zum anbeißen aus!

    Viele Grüße nach Bochum,
    Sascha

  3. Sauber.
    Die gibt es heute mit selbst gemachter Pasta. 😉

  4. Gut schauts aus! Ich mache immer schwarze Oliven mit rein. Mhh, das gabs schon fast zu lange nicht mehr! Danke für die Anregung!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.