Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Ananas mit Rosmarin

| 1 Kommentar

Der Frühling lässt sich blicken und so bekomme ich auch wieder Lust auf Obst. Kürzlich habe ich eine Ananas entdeckt und kurzer Hand mitgenommen. Erst danach habe ich mir Gedanken gemacht, was man daraus machen könnte. Heute hatte ich dann auch eine Idee. Ob Rosmarin zu Ananas passt?

AR (7 von 7)

Zutaten:

  • 1 reife Ananas
  • etwas frischer Rosmarin
  • etwas brauner Zucker

Den Rosmarine sehr klein schneiden und mit dem Zucker mischen.

Hier ist das gute Stück noch im Ganzen.

AR (1 von 7)

Oben und unten abschneiden, Schälen, und die übrig bleibenden „Tupfer“ ausschneiden.

AR (2 von 7)

Vierteln und den Strunk in der Mitte raus schneiden. Dann in Scheiben schneiden.

AR (3 von 7) AR (4 von 7)

Auf mittlerer direkter Hitze grillen.

AR (5 von 7)

Wenden und mit der Zucker/Rosmarin Mischung bestreuen. Während die zweite Seite grillt karamellisiert die Zucker-Mischung.

AR (6 von 7)

Und ab auf den Teller. Ich hatte echt meine Zweifel, ob Rosmarin zu der süßen Ananas passt, aber die waren unbegründet. Die beiden Aromen passen hervorragend zueinander. Die haben das Zeug zum Klassiker.

AR (7 von 7)

Ein Kommentar

  1. Wow ! Tolle Idee ! – Schmeckt sicher auch ganz genau so. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.