Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Basilikum Nektarinen

Basilikum Nektarinen

| Keine Kommentare

Heute gibt es bei uns etwas aus der süßen Ecke. Für Desserts vom Grill eignet sich Obst hervorragend. (Wer grillt schon Pudding.) Die Basilikum Nektarinen sind raffiniert und kommen bei Gästen garantiert gut an. Dabei machen sie wenig Arbeit und das meiste lässt sich prima vorbereiten.

Basilikum Nektarinen

Nektarinen sind nichts anderes als Pfirsiche mit glatter Haut. Wenn ich nur an die pelzige Haut von Pfirsischen denke, bekomme ich schon eine Gänsehaut. So sind Nektarinen genau mein Ding.

Zutaten:

  • 2 Nektarinen
  • 2 EL Honig
  • Basilikum
  • 1 EL Zitronensaft
  • 125 g Ricotta
  • 2 EL Crème fraîche
  • 3 EL Orangenlikör (Triple Sec)
  • Puderzucker

Zuerst mischst du den Honig mit dem Zitronensaft und ein paar fein geschnittene Blätter Basilikum. Die Mischung sollte eine Stunde ziehen, damit sich das Aroma vom Basilikum verteilen kann.

Für die Creme werden der Ricotta, die Crème fraîche und der Tripple Sec verrührt. Für Kinder würde ich den Orangenlikör durch Abrieb einer Orangenschale ersetzen.

Basilikum Nektarinen (001 von 003)

Die Nektarinen werden halbiert und vom Kern befreit. Nun die Schnittfläche mit etwas Puderzucker bestreuen und die Nektarinen mit der Schnittfläche nach unten 4 Minuten auf den heißen Grill legen. Die Nektarinen sollen ein Branding, aber noch Biss haben.

Zum Schluss noch die Creme über die Hälften geben und den Basilikum Honig darüber träufeln.

Basilikum Nektarinen (002 von 003)

Unglaublich lecker!

Wenn du den Honig und die Creme vorbereitest, ist kurz vor dem Servieren nichts mehr zu tun, als die Nektarinen kurz zu grillen. Somit eignet sich das Dessert vom Grill auch, wenn mal ein paar Gäste mehr kommen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.