Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Eingelegte Zitronen – Tolle Ergänzung für orientalische Gerichte

| 5 Kommentare

Eingelegt Zitronen sind in der marokkanischen Küche recht häufig anzutreffen. Sie passen hervorragend zu vielen orientalischen Fleisch- und Fischgerichten. Und nachdem ich sie probiert habe, glaube ich, dass es noch unzählige andere Möglichkeiten gibt.

Viel Arbeit ist die Herstellung nicht, man braucht allerdings ein wenig Geduld.

eingelegte Zitronen (008 von 008)

Gestoßen bin ich auf dieses Rezept in Jamie Olivers „Jamie unterwegs…a.

Zutaten:

  • 6 Zitronen
  • 100g grobes Meersalz
  • 1 Zimtstange
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Pfefferkörner

eingelegte Zitronen (002 von 002)

3 Zitronen werden kreuzweise so eingeritzt…

eingelegte Zitronen (005 von 005)

dass man sie aufklappen und mit je einem TL Meersalz füllen kann.

eingelegte Zitronen (003 von 003)

eingelegte Zitronen (006 von 006)

Dann werden die Zitronen wieder vorsichtig zusammengedrückt und in ihre alte Form gebracht.

eingelegte Zitronen (004 von 004)

Drei Zitronen werden ausgepresst und der Saft landet mit den gefüllten Zitronen, Meersalz, Zimtstange, Lorbeerblatt und den Pfefferkörner in einem sterilen Einmachglas.

eingelegte Zitronen (007 von 007)

eingelegte Zitronen (008 von 008)

Alles wird noch mit Wasser aufgefüllt. Nun braucht man Geduld. Es dauert leider mindestens 1 Monat, bis ich die eingelegten Zitronen weiterverarbeiten kann. In dieser Zeit wird das Glas alle paar Tage geschüttelt, um das Salz zu verteilen.

eingelegte Zitronen (009 von 009)

Wie gut, dass dieser Monat bereits um ist. Hier ist das Ergebnis:

Huhn Tajine (006 von 012)

Ich fand verschiedene Aussagen dazu, ob man die Zitronen ganz oder nur die Schale verwendet. Aber hier gilt: „Probieren geht über Studieren.“

Das Fruchtfleisch ist deutlich salziger als die Schale. Das muss man berücksichtigen und eventuell nicht mehr zusätzlich salzen. Geschmeckt hat es uns aber hervorragend. Das ganze wurde sofort in einer Hähnchen-Tajine ausprobiert. Einfach klasse! Bericht hierzu folgt in kürze.

Edit: Und hier der versprochene Bericht zur Verwendung: Huhn Tajine mit eingelegten Zitronen

5 Kommentare

  1. Danke Martin!

    Wie benutzt man die denn genau?
    Als Gewürz, oder werden die Zitronen über das fertige Gericht gestreut?

    VG,
    Sascha

  2. Hallo Mona und Martin!

    Die Zitronen sehen wirklich spannend aus! Habe so etwas noch nie gesehen! In der marokkanischen Küche habe ich mich allerdings noch nie „ausgetobt“. Das verlinkt Hähnchen-Rezept hört sich aber so gut an, dass ich mich daran (und natürlich an den Zitronen) gerne mal versuchen würde.

    Danke für eure vielen tollen Rezepte!
    Hannes

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.