Meisenfütterung BBQ

Grillen aus Leidenschaft.

Frittierte Zwiebelringe mit Guacamolefüllung

| 1 Kommentar

Wie Du sicherlich schon bemerkt hast, ist in unserem Blog etwas Ruhe eingekehrt. Das liegt nicht an unserem fehlenden Interesse, neue Gerichte zu kreieren und zu testen, sondern vielmehr daran, dass Martins Mama im März unerwartet verstorben ist. Da hatten erst mal andere Dinge Priorität.

Das folgende Rezept weckte vor einigen Wochen sofort mein Interesse und lag bis jetzt auf meiner To-Do-Liste, die ich in meinem Urlaub abarbeiten möchte. Die Quelle habe ich leider nicht mehr in Erinnerung. Aber da ich das Wesentliche noch im Kopf habe, steht also nichts mehr im Wege, dass erste Häckchen in meine Liste zu setzen. Die Zubereitung der gefüllten Taler ist nicht schwer, benötigt vor dem Servieren aber etwas Vorbereitungszeit, da eine zweistündige Pause in der Tiefkühltruhe mit eingeplant werden muss.

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln, in ca. 1cm dicke Ringe geschnitten und voneinander gelöst.

Für die Füllung:

  • 2 essreife Avocados, geschält und mit der Gabel zerdrückt
  • 4 EL Limettensaft
  • 2 Tomaten, entkernt und in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Koriander, klein gehackt, alternativ Petersilie
  • Chiliflocken
  • Salz

Für die Panade:

  • Mehl
  • 2 Eier, geschlagen
  • Panko

12er DO, Erdnussöl oder Frittieröl

 

Alle Zutaten für die Füllung vermengen und mit Salz abschmecken. Wer es etwas schärfer mag, nimmt einfach mehr Chili. Ihr könnt natürlich auch frische Chilischoten verwenden. Beim Koriander gebe ich euch auch keine Mengenangabe. Da muss jeder selber entscheiden. Wer absolut keinen Koriander mag, kann alternativ auch Petersilie verwenden. Geschmacklich ist das für mich aber nicht zu vergleichen.

Die einzelnen Zwiebelringe mit der Avocadocreme füllen und für mindestens 2 Stunden in das Tiefkühlfach legen.

Gefroren lassen sie sich ohne Probleme panieren. Hierfür werden die Bällchen erst in Mehl, dann in Ei und anschließend in Panko gewendet.

Wer keinen Wok besitzt, kann zum Frittieren auch einen Dutch Oven einsetzen. Ich stehe mit unserem Wokbrenner auf Kriegsfuss und habe daher die gefüllten Zwiebelringe im 12 er Dutch Oven goldbraun gebacken. Wie bei leckeren, knusprigen Pommes frites empfiehlt es sich auch hier, doppelt zu frittieren.

Die erste Zubereitung der Ringe war nicht geplant, aber ein voller Erfolg. Und da ich auch nur auf die Schnelle Fotos mit dem Handy gemacht hatte, musste eine Wiederholung her. Außerdem sind diese Dinger wirklich unglaublich lecker, so dass uns das wirklich nicht störte. Martins Sour Cream passt perfekt dazu.

Ich bin schon gespannt, ob es Dir auch so gut schmeckt.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Sour Cream |

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.