Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Greenhorn Salad

| 1 Kommentar

Mal ein ganz anderer Salat. Frisch und fruchtig und mit einer leckeren Minz-Note. Und schnell gemacht ist er auch.

ghs (8 von 9)

Leicht war es aber nicht an das Rezept zu kommen. Ich musste mich bei den Gesetzlosen einschleichen und wäre fast enttarnt worden. Zum Glück hat Big Ol´Rolf mich für eine Pinkerton-Mann gehalten, dass ich nur hinter dem Rezept für den Greenhorn Salad her war ist ihm nicht eingefallen.

Und obwohl ich das Rezept ,der Vollständigkeit halber ,hier aufführe, muss ich auch auf das Original verweisen. Besser kann ich es einfach nicht beschreiben.

Greenhorn Salad im Outlawcamp

Zutaten:

  • 2 Salatgurken
  • 2 reife Avocado
  • Saft von ein paar Limetten
  • etwas frisch gehackte Minze
  • ca. 250g Fetakäse
  • etwas gutes Olivenöl
  • eine Prise Chili

 

Die Gurken werden geschält und die Kerne werden ausgekratzt. Weg damit, die brauchen wir nicht. Die Gurken werden nun gewürfelt.

ghs (1 von 9)

 

 

Die Avocados werden halbiert und die Kerne entfernt. ghs (2 von 9) ghs (3 von 9)

Nun kreuzförmig einschneiden und mit einem Löffel auskratzen.

ghs (4 von 9)

Die Steine, kommen wieder dazu um die Oxidation zu vermeiden. Jetzt gibt man auch etwas Limettensaft hinein.ghs (5 von 9)

Die Minze wird gehackt und kommt ebenfalls zum Salat.

ghs (6 von 9) ghs (7 von 9)

Dann kommen auch die Gurken hinzu. Zum Schluss noch etwas Chili und Pfeffer zum Abschmecken.

ghs (9 von 9)

Fertig:

ghs (8 von 9)

Danke, Rolf.

Ein Kommentar

  1. You´re welcome . . . .

    Freut mich, wenn´s Euch geschmeckt hat!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.