Meisenfütterung

Grillen, Essen, Outdoor leben

Zwiebelblüte

| 1 Kommentar

Und hier haben wir noch einmal eine Beilage, welche man bei vielen Sachen vom Grill einfach mal mit drauf legen kann. So hat man mit wenig zusätzlichem Aufwand gleich ein schmackhafte Beilage.

Die Zwiebeln passen eigentlich zu jeder Sorte Fleisch insbesondere zu etwas Lamm oder einem Rindersteak. Bei den Gewürzen kann man natürlich auch noch etwas kreativer werden. Ein Wenig Chili oder Thymian könnte ich mir auch sehr gut vorstellen.

Zwiebel (1 von 4)

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Zwiebel (Rot oder weiß. Je nach geschmack.)
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise grobes Meersalz
  • 1 Schuss BBQ Sauce nach belieben ( In diesem Fall war es die Honey Barbecue Sauce von Stonewall Kitchen. Sehr lecker!)

Von der Zwiebel wird zuerst oben ein stück abgeschnitten. Die Wurzel hingegen bleibt dran. Nun wird sie in Achtel geschnitten  und etwas auseinander gedrückt. Hierbei auf keinen Fall ganz durch schneiden. Das Wurzelstück soll die Achtel noch zusammen halten.

Nun mit Pfeffer und Salz bestreuen.

Zwiebel (2 von 4)

Dann kommt etwas Olivenöl und die Sauce darüber und das Ganze wird in Alufolie eingeschlagen. Dann einfach mit dem Hauptgericht auf dem Grill damit. Bei ca. 180 °C war die Zwiebel nach ca. 1/2 Stunde weich.

Zwiebel (3 von 4)

Beim garen verliert die Zwiebel ihre Schärfe und winrd angenehm süß.

Zwiebel (4 von 4)

Zum Schluss das Päckchen öffnen und die Zwiebel wieder auseinander ziehen und mit dem Hauptgang servieren.

 

Ein Kommentar

  1. Eine geniale Beilage! Ich liebe ja Zwiebeln zum Grillen!! Gehört immer dazu!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.